Kiel entscheidet!

Am 23. März: JA zu Bürgerbeteiligung, JA zur Sicherung von Arbeitsplätzen, JA zum Planungsstopp Möbel Kraft!

Autor: Marco Höne (Seite 1 von 2)

Wussten Sie eigentlich, dass die Ratsversammlung die Entscheidung über die Ansiedlung bereits getroffen hat, bevor irgendeine genaue Prüfung oder Bürgerbeteiligung stattgefunden hat?

Wussten sie eigentlich, dass es Belege dafür gibt, dass Möbel Kraft keine 250 bis 300 Arbeitsplätze schaffen wird?

Wussten Sie eigentlich, dass die Gewerbesteuereinnahme durch Möbel Kraft keineswegs sicher ist?

Wussten Sie eigentlich, dass Möbel Kraft die geschwächte Kieler Innenstadt weiter schädigen wird?

Wussten Sie eigentlich, dass die Ansiedelung von Möbel Kraft Teil eines ruinösen Verdrängungswettkampfes ist?

Wussten Sie eigentlich, dass die Standortsuche erhebliche Mängel aufweist?

Wussten Sie eigentlich, dass es auch andere Investoren gab, die einen Möbelmarkt in einem richtigen Gewerbegebiet, anstatt in einer Kleingartenanlage ansiedeln wollten?

Wussten Sie eigentlich, dass Möbel Kraft sich nicht an geltende Beschlüsse der Ratsversammlung hält?

Wussten Sie eigentlich, dass die Ansiedlung von Möbel Kraft gegen geltende Stadtplanung verstößt?

Wussten Sie eigentlich, dass das Kleingartengelände auf dem Möbel Kraft bauen will, außerordentlich artenreich ist?

Ältere Beiträge
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!